Kostenlose LinuxWelt Zeitschrift 02/2016

Bei der großen Menge an Zeitschriften am Markt ist es schwer sich für ein Exemplar zu entscheiden, da auf der einen Seite manche dieser Blätter teils 10 Euro kosten, auf der anderen Seite ist der versprochene Inhalt nicht immer in der Hülle und Fülle vorhanden, wie dies wünschenswert wäre. Zu lange in einer Zeitschrift blättern, ohne diese zu kaufen, hat bei manchen von uns einen leichten Beigeschmack von Betrug. Umso schöner ist es, wenn hin und wieder Lektüre in digitaler Form gleichzeitig kostenlos vorliegt, so wie in diesem Fall, den ich euch kurz vorstellen möchte.

LinuxWelt Zeitschrift

Das zentrale Thema dieses Fachblattes ist, wie der Name schon verrät: Linux. Im speziellen ist das Hauptthema in dieser Ausgabe Linux Mint 17.3. Eine interessante Alternative zum beliebten Debian oder gar Ubuntu. Linux Mint selbst ist ein sogenannter Fork aus Ubuntu, der entstanden ist, um die Trennung zwischen OpenSource und ClosedSource weniger strikt Hand zu haben.

Was erwartet dich im Heft?

  • Linux Mint 17.3: Wie es optimal aufgesetzt wird (inklusive Ratgebern)
  • Home- und Webserver: Einrichtung für zu Hause
  • Raspberry PI: Backups, Displays, Benchmarks

Der IT Sicherheitsteil kommt auch nicht zu kurz:

  • GPG E-Mail Verschlüsselung: Thunderbird und Enigmail in der Praxis (sehr empfehlenswert!)
  • SSH: 2-Faktor Authentifizierung
  • Wireshark: Grundlagen der Netzwerkpaket Analyse (sehr empfehlenswert!)

Sicherheitsinhalte

GPG E-Mail Verschlüsselung

Über diese Art und Weise der E-Mail Verschlüsselung lassen sich bequem und fast automatisch E-Mails sicher verschlüsseln. Werft einen Blick hinein und lernt dabei etwas über asymmetrische Kryptographie. GPG verwendet Verfahren wie RSA oder ElGamal zur Verschlüsselung. Dadurch könnt ihr problemlos einen Schlüssel über das Internet austauschen, ohne, dass jemand anderes in die Kommunikation lesen kann.

SSH – 2-Faktor Authentifizierung

Was ist das damit gemeint? Wie bereits Google und andere Dienste dies eingeführt haben, geht es auch hier um ein weiteres Passwort, dass nur für eine Session begrenzt ist. Wer den 2. Faktor bei Online Diensten aktiviert hat, erhält häufig eine SMS samt einmalig gültigem Passwort. Es ist ähnlich dem mTAN Verfahren einer Bank. Bei SSH wird dies über ein extra Gerät abgebildet, dass auf Knopfdruck einen Code erzeugt. Lesenswert und interessant!

Wireshark

Es ist DAS Tool, wenn es um die Analyse des Netzwerkverkehrs geht. Ausgeklügelte Filtermöglichkeiten bieten schnellen Zugriff auf relevante Daten und Verbindungen. Äußerst interessant wird es beim Reverse Engineering, wenn beispielsweise der Netzwerkverkehr einer Malware analysiert wird. Für Einsteiger geeigneter ist dafür das Grundrauschen im eigenen Heimnetzwerk. Probiert es aus, es macht wirklich spaß.

Fazit

Ich bin über die meisten Themen geflogen, da ich vieles bereits aus dem Berufsalltag kenne. Die IT Sicherheit Themen habe ich mir aber genauer angesehen. Es gibt hier keinen Deepdrive in irgendwelche speziellen Themen, wie die Mathematik hinter RSA. Dafür sind die Erläuterungen und Anleitungen für jeden ITler schnell zu erfassen und ich behaupte, es wird euch Spaß machen. Wer GPG nutzen möchte, kann mir ja gern mal eine verschlüsselte E-Mail zu kommen lassen.

Beitragsbild Stockholms Stadsbibliotek (verändert) von dilettantiquity – Creative Commons Lizenz BY-SA 2.0

Artikel teilen:

Kommentar verfassen